Tagestouren

Pack die Badehose ein


Einfach nur die Spree entlang, flußaufwärts Richtung Osten. Nach 2 Stunden taucht die malerische Altstadt von Köpenick vor uns auf. Und der Wasserweg teilt sich: Backbord (links) gehts direkt durch Köpenick hindurch und zum (wirklich sehr grossen) GROSSEN MÜGGELSEE. Steuerbord schließt sich der LANGE SEE an, zwischen den Müggelbergen und Grünau gelegen. Beide Seen sind nicht nur sauber – sondern geradezu traumhaft schön. Einfach ankern und ins Wasser springen. Das erfrischt! Und wer noch ein Stück weiter will: Hinter dem MÜGGELSEE wartet KLEIN-VENEDIG, ein zu entdeckender Berliner Stadtteil am Wasser, mit vielen Kanälen, schmucken Gärtchen und herzallerliebsten Lauben.

Die Kreuzberger Tour


Warum denn in die Ferne schweifen?! Direkt neben dem Anleger der WASSERKUTSCHEN gehts über die Schleuse in den baumbestandenen, allee-artigen LANDWEHRKANAL. Diesem an der ersten Wasserkreuzung rechts folgen, schon erreichen wir den URBANHAFEN und können uns an Bord locker machen, inmitten der Großstadt. Und sobald Hunger oder Durst plagen: bietet das dort liegende Restaurant-Schiff JOSEPHINE, ein guter Freund der WASSERKUTSCHEN, alles, was Kehle und Herz verlangen.

Der Neukölln Trip


Etwas für Entdeckungsfreudige! Wer kennt schon den angesagtesten Berliner Kiez – vom Wasser aus?! Durch die Schleuse neben dem WASSERKUTSCHEN-Anleger, an der ersten Abzweigung links, schon tauchen wir tief ein ins urbane Abenteuer. Bei dieser originellen Tour lernen wir Berlin so kennen, wie es ist. Fahren unter Autobahnbrücken hindurch, passieren Wohngettogebiete, staunen über den kleinen Industriehafen Neukölln, in dem es eine Schleuse im Handbetrieb zu meistern gilt – und kehren dahinter links abbiegend über den BRITZER ZWEIGKANAL in die SPREE zurück, wo wir, wiederum linkerhand uns haltend, am TREPTOWER PARK und der INSEL DER JUGEND vorbei den Weg zurück zum WASSERKUTSCHEN-Hafen finden.

Der Mini Trip


Wer einfach mal chillen will. Fünfe grade sein lassen. Ein Stückchen fahren, ankern, nichts tun. Der fährt ein Stück die Spree flussaufwärts und macht entweder einen Badestopp zwischen der Liebesinsel und dem Kratzbruch, oder fahrt gleich rin in die RUMMELSBURGER BUCHT. Hier kann man ankern oder an dem 24-Stunden Anleger picknicken und grillen.